Diagnoseanschluß

Aus Windstar Know-How

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Alternative Bezeichnungen und Abkürzungen

  1. OBD-Anschluß

Aufgabe

Über den Diagnoseanschluß kann ein Diagnosegerät angeschlossen und evtl. vorhandene, gespeicherte Fehlercodes abfragt und gelöscht werden. Außerdem kann auf viele Sensorsignale in Echtzeit zugegriffen werden, was eine Unterstützung bei der Fehlersuche sein kann.

Das Motorsteuergerät kann mit einem entsprechenden Programmiergerät ebenfalls über diesen Schnittstellenanschluß programmiert werde.

Einbauort

Diagnoseanschluß
vergrößern
Diagnoseanschluß
Der Diagnoseanschluß befindet sich beim Ford Windstar frei zugänglich unterhalb des Lenkrades.

Pin-Belegung

Die Signal-Belegung des Steckers ist für die Kontakte 2, 4, 5, 6, 7, 10, 14, 15 und 16 fest vorgegeben. Die Kontakte 1, 3, 8, 9, 11, 12 und 13 sind Hersteller spezifisch und können frei verwendet werden.

Pin-Belegung
vergrößern
Pin-Belegung
  • Kontakt 2 - J1850 Bus+
  • Kontakt 4 - Fahrzeug-Masse
  • Kontakt 5 - Signal Masse
  • Kontakt 6 - CAN High (J-2284)
  • Kontakt 7 - ISO 9141-2 K Ausgang; verwendet für ABS
  • Kontakt 10 - J1850 Bus
  • Kontakt 13 - PCM Flash EPROM Supply
  • Kontakt 14 - CAN Low (J-2284)
  • Kontakt 15 - ISO 9141-2 L Ausgang
  • Kontakt 16 - Batterie (+)-Spannung

Persönliche Werkzeuge