Rückspiegel ankleben

Aus Windstar Know-How

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hängender Spiegel
vergrößern
Hängender Spiegel
So kann man nicht fahren...

Das Gebaumel stört ungemein und man kann die Uhrzeit nicht mehr ablesen!

Stecker
vergrößern
Stecker
Erst muß die Steckverbindung gelöst werden, damit der komplette Spiegel abgenommen werden kann.
Befestigungsplatte entfernt
vergrößern
Befestigungsplatte entfernt
Das Schwierigste war das Entfernen der Befestigungsplatte.

Dazu war ein dünner Schraubenzieher notwendig, den man in die kleine Öffnung zwischen Spiegelhalter und Befestigungsplatte (roter Pfeil) schiebt. Damit kann das Federblech nach unten gedrückt und die Befestigungsplatte heraus geschoben werden.

Mit einem Sandpapier können die Kleberreste von der Platte entfernt werden.

Schmutzränder
vergrößern
Schmutzränder
Die Schmutzränder sind hilfreich, damit man später den Spiegel wieder an der selben Position befestigen kann.

Dazu klebt man von innen ein weißes Papier an die Scheibe und kann dann...

Markierung
vergrößern
Markierung
...mit einem Stift von außen die Stelle markieren.
Kleber an der Scheibe
vergrößern
Kleber an der Scheibe
Wenn man die Scheibe innen schön gereinigt hat kann man eine dünne Kleberschicht auftragen.
Kleber auf der Befestigungsplatte
vergrößern
Kleber auf der Befestigungsplatte
Auf die Befestigungsplatte gibt man ebenfalls eine dünne Kleberschicht und wartet ca. 5 Minuten.
geklebte Befestigungsplatte
vergrößern
geklebte Befestigungsplatte
Danach ist die Kleberoberfläche deutlich klebriger und gibt eine bessere Anfangsfestigkeit. Die Platte wird nun fest auf die Klebefläche in der Markierung gepresst.

Unbedingt auf die richtige Position achten!

Material
vergrößern
Material
Das ist das Material, das ich verwendet habe:
  • einen dünnen Schraubenzieher
  • Sandpapier
  • weißes Papier
  • Tesafilm
  • Stift
  • Kleber
  • Scheibenreiniger
  • Küchentuch

Den großen Schraubenzieher (Kreuzschlitz) habe ich verwendet um die Uhr vom Spiegel zuschrauben. Ist aber eigendlich nicht notwendig.

Als Kleber habe ich mich für den Pattex REPAIR EXTREME entschieden. Er zeichnet sich durch seine Widerstandfähigkeit gegen Dehnung/Vibration, Wasser und Temperaturen von -50°C bis +120°C aus. Also scheinbar ideal für diesen Einsatzort.

Lass ich mich mal überraschen wann es wieder baumelt...


Persönliche Werkzeuge