TPS - Drosselklappenpositions-Sensor

Aus Windstar Know-How

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Alternative Bezeichnungen und Abkürzungen

  1. (engl.) Throttle Position Sensor (TPS)
  2. Drosselklappenpositions-Sensor

Aufgabe

Über diesen Sensor erfährt das PCM die Stellung der Drosselklappe. Danach wird der Zündzeitpunkt verändert und das Gemisch bei Laständerungen.

Desweitern ist der TPS maßgeblich an dem Schaltverhalten vom Getriebe beteiligt. Kickdown und Runterschalten wird vom Gaspedal/TPS gesteuert. Je nach Postion wird ein Gang oder, in Abhängigkeit der Drehzahl, auch mal zwei Gänge runtergeschaltet.

Aufbau und Funktion

Der Sensor ist ein Potentiometer, der ein Signal liefert, welches direkt proportional zur Drosselklappenstellung ist.

Einbauort

Er ist am Drosselklappengehäuse befestigt und mit der Drosselklappenachse verbunden (Im Bild die Nummer 7).

Lage einiger Sensoren

Servicearbeiten

(Auflistung von Links unter denen Arbeiten an diesem Sensor beschrieben werden.)

Teilenummer(n)

(Auflistung der Ford-Teilenummern mit denen man Ersatzteile bestellen kann)

Persönliche Werkzeuge